Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen
ÖGB-Europabüro
Weiterführende Links und Downloads

Kommissionspräsidentin von der Leyen kündigt europäischen Plan für Kurzarbeitergeld an

Unter dem Titel „SURE“ wurde diese Woche ein neues europäisches Instrument vorgelegt


„Die Kommission hat diese Woche ein neues Instrument vorgelegt, „das mit den Garantien aller Mitgliedsstaaten abgesichert sein soll“, erklärte Kommissionpräsidentin von der Leyen in ihrer Videobotschaft auf Twitter. In der Krise brauchten Unternehmen Unterstützung, die vorübergehend keine Aufträge hätten, aber dennoch ihre Fachkräfte halten wollten. "Dazu passt perfekt das Konzept der Kurzarbeit", sagte von der Leyen und führte fort, dass dieses Modell in den Jahren ab 2008 „Millionen von Menschen und Unternehmen geholfen hat, die Finanzkrise zu überstehen.“ Unternehmen sollten Fachkräfte trotz mauer Auftragslage nicht entlassen, forderte von der Leyen. Einkommensunterschiede wegen der Kurzarbeit könnte das EU-Instrument „Sure“ dann ausgleichen. „Es wird den Menschen und Betrieben in den am stärksten betroffenen Ländern helfen“, fügte sie hinzu. 

ÖGB-Forderungen nach permanenten Mechanismen in Form von Mindeststandards 

Dieses Instrument ist sicher ein Schritt in die richtige Richtung, aber das Ziel muss weiterhin sein, permanente Mechanismen zu schaffen. Unser Gegenvorschlag, den wir gemeinsam mit AK und DGB ausgearbeitet hatten, sind „europäische Mindeststandards für die nationalen AL-Versicherungssysteme“, um zumindest Mindestniveaus im Bereich der Nettoersatzrate, der Bezugsdauer etc. zu erreichen, ohne die verschiedenen Systeme zu harmonisieren (Beispiel: In einigen Ländern wie z.B. Ungarn stehen ANinnen auch nach jahrelangen Einzahlungen nach 3 Monaten ohne jegliche AL-Geldleistungen da).

 

 

Newsletterauswahl

ÖGB-EU Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

ArbeitnehmerInnenrechte
EGB
EGB als wichtiger europäischer Partner
EWSA
Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss

Artikel weiterempfehlen



© COPYRIGHT 2017 ÖGB, IMPRESSUM UND DATENSCHUTZ