ÖGB-Europabüro

„Reporter ohne Grenzen“: Pressefreiheit weltweit in Gefahr

A&W-Blog: Schlechte Arbeitsbedingungen belasten Journalismus in Österreich

Ein aktueller Bericht von „Reporter ohne Grenzen“ zeigt: Die Pressefreiheit steht weltweit unter Druck. JournalistInnen sind in vielen Ländern von Ermordung und Inhaftierung bedroht. Die Gefährdung der Pressefreiheit beginnt jedoch bereits viel früher. Auch in Ländern wie Österreich nehmen verbale Angriffe auf kritische Medien zu. Gleichzeitig leiden JournalistInnen unter immer prekäreren Arbeitsbedingungen. Oft sind in Werbe- und PR-Agenturen mehr Menschen beschäftigt als in Zeitungsredaktionen.

Michael Lohmeyer, Präsidiumsmitglied der Journalistengewerkschaft und Redakteur der „Die Presse“, warnt in einem Blogbeitrag vor einer gefährlichen Entwicklung.

Newsletterauswahl

ÖGB-EU Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

ArbeitnehmerInnenrechte
EGB
EGB als wichtiger europäischer Partner
EWSA
Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss


© COPYRIGHT 2017 ÖGB, IMPRESSUM UND DATENSCHUTZ