Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen
ÖGB-Europabüro

EU-Mitgliedstaaten erörtern Ausstiegs- und Wiederaufbaumaßnahmen für den Arbeitsmarkt und die Wirtschaft

EU-BeschäftigungsministerInnen tagen zu den Auswirkungen der Coronakrise


Die Beschäftigungs- und SozialministerInnen der EU tagten heute zum zweiten Mal seit Ausbruch der COVID-19-Pandemie per Videokonferenz. Themen waren die nationalen Maßnahmen gegen die negativen Auswirkungen der Coronakrise auf die europäischen Arbeitsmärkte und Wirtschaft. Im Zentrum standen das Ausmaß der COVID-19-Pandemie und die weitreichenden Auswirkungen auf die gesamte Gesellschaft, insbesondere auf den Bereich Beschäftigung und soziale Angelegenheiten.

Kurzarbeiterhilfe kommt nicht bei allen ArbeitnehmerInnen an 

Einer der Unterpunkte der heutigen Sitzung soll auch die Verzögerungen bei der Umsetzung der angekündigten nationalen Maßnahmen im Sozial-und Beschäftigungsbereich sein. In Italien beispielsweise haben nur 10-15% der ArbeitnehmerInnen, die Anspruch auf Kurzarbeitergeld haben, dieses auch tatsächlich erhalten. Ein weiterer Diskussionspunkt wird die Umsetzung des europäischen Instruments zur vorübergehenden Unterstützung bei der Minderung von Arbeitslosenrisiken in der durch den COVID-19-Ausbruch verursachten Krise sein (SURE-Instrument) und insbesondere die Frage der Garantien durch die Mitgliedstaaten.  

Weitere Punkte auf der Tagesordnung sind: 
  • die demografischen Herausforderungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie;
  • nationale Maßnahmen die ergriffen wurden, um die negativen Folgen der Krise auf den Arbeitsmärkten und der Wirtschaft abzufedern. 
  • Darüber hinaus werden sie sich die MinisterInnen über die auf nationaler und EU-Ebene ergriffenen und vorgesehenen Ausstiegs- und Wiederaufbaumaßnahmen austauschen.

     
Newsletterauswahl

ÖGB-EU Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

ArbeitnehmerInnenrechte
EGB
EGB als wichtiger europäischer Partner
EWSA
Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss

Artikel weiterempfehlen



© COPYRIGHT 2017 ÖGB, IMPRESSUM UND DATENSCHUTZ