Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen
ÖGB-Europabüro

Europa bereitet sich langsam auf den Tag danach vor

EU-Agentur veröffentlicht Leitfaden für sichere Rückkehr an den Arbeitsplatz


Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) hat am Freitag, den 24. April, einen Leitfaden veröffentlicht, der ArbeitgeberInnen und Unternehmen dabei helfen soll, die Rückkehr an den Arbeitsplatz bestmöglich zu gestalten und den MitarbeiterInnen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie praktische Ratschläge zu geben. Diese Leitlinien betreffen die Risikobewertung und geeignete Maßnahmen, die Beteiligung der ArbeitnehmerInnen, die Pflege kranker ArbeitnehmerInnen, die Planung und das Erlernen bewährter Verfahren sowie die Information der ArbeitnehmerInnen in den verschiedenen Sektoren. 

Maßnahmen abgestimmt auf Sektoren und Mitgliedstaaten 

Genauer gesagt bietet dieser Leitfaden Antworten auf praktische Fragen, die Arbeitgeber haben können, z. B. wie die Exposition gegenüber dem Coronavirus am Arbeitsplatz minimiert werden kann, wie die Risikobewertung aktualisiert werden kann und wie kranke ArbeitnehmerInnen im Allgemeinen gepflegt werden können. Die Maßnahmen sind sowohl auf die einzelnen Sektoren als auch auf die Mitgliedstaaten abgestimmt.
 
Gute Sozialschutzsysteme von größter Bedeutung 

Nicolas Schmit, EU-Kommissar für Beschäftigung und soziale Rechte, erklärte: „Heute ist mehr denn je klar, dass der Schutz und die Förderung von Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die Unternehmen, die Sozialschutzsysteme und die gesamte Gesellschaft von größter Bedeutung sind. Diese Leitlinien enthalten Antworten auf praktische Fragen der Arbeitgeber, z. B. wie sich die Exposition gegenüber Coronaviren am Arbeitsplatz minimieren lässt, wie sie ihre Risikobewertung aktualisieren und Arbeitnehmer betreuen können, die krank gewesen sind. Die Leitlinien werden den Arbeitgebern und Unternehmen dabei helfen, die Rückkehr an den Arbeitsplatz zu steuern und dem Personal mit praktischem Rat zur Seite zu stehen.“
 
Newsletterauswahl

ÖGB-EU Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

ArbeitnehmerInnenrechte
EGB
EGB als wichtiger europäischer Partner
EWSA
Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss

Artikel weiterempfehlen



© COPYRIGHT 2017 ÖGB, IMPRESSUM UND DATENSCHUTZ