Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen
ÖGB-Europabüro

"Neo-Nationalismus" und Rechtspopulismus - eine Bedrohung für Gewerkschafts- und BürgerInnenrechte?

WoWien-Haus, Avenue de Tervueren 58, 1040 Brüssel WerÖGB Europabüro, AK EUROPA, Wien-Haus


Das ÖGB Europabüro, das Brüsseler Büro des Österreichischen Gewerkschaftsbundes und AK EUROPA, das Brüsseler Büro der Bundesarbeitskammer Österreich, laden Sie herzlich ein zu der Podiumsdiskussion:

"Neo-Nationalismus" und Rechtspopulismus - eine Bedrohung für Gewerkschafts- und BürgerInnenrechte?

Montag, 18. Februar 2019, 18.00h
Wien-Haus
Avenue de Tervueren 58, 1040 Brüssel
 
Nationalistische Bewegungen gewinnen europaweit an Einfluss. In einzelnen Ländern, wie Ungarn und Polen, stellen sie allein die Regierung, in anderen sind sie Teil von Koalitionen. Soziale Rechte und Gewerkschaften sind ihnen meist ein Dorn im Auge. Dieser politische Trend ist besonders für Medien und JournalistInnen gefährlich. Angriffe auf die Pressefreiheit, gepaart mit verschlechterten Arbeitsbedingungen treiben den ganzen Berufsstand in die Krise.
 
Der Wirtschaftsprofessor Joachim Becker bestätigt in einer aktuellen Studie die Bedenken: „Der Aufstieg der neo-nationalistischen Kräfte hat vielfältige Konsequenzen für ArbeitnehmerInnen.“

Zu diesem Thema diskutieren:

Barbara Teiber
Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Privatangestellten,
Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp)

 
Prof. Joachim Becker
Autor der Studie „Neo-Nationalismus in der EU“
 
Károly György
Internationaler Sekretär, Ungarischer Gewerkschaftsbund
(Magyar Szakszervezeti Szövetség)

 
Renate Schroeder
Direktorin Europäische Journalisten Föderation
 

Moderation:
Ingrid Steiner-Gashi
Kurier
 
Anmeldung bis 15. Februar unter EVENT@oegb-eu.at
 
 

 

Newsletterauswahl

ÖGB-EU Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name
ArbeitnehmerInnenrechte
EGB
EGB als wichtiger europäischer Partner
EWSA
Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss

Veranstaltung weiterempfehlen



© COPYRIGHT 2017 ÖGB, IMPRESSUM UND DATENSCHUTZ