topimage
ÖGB-Europabüro
Suche
GO
ÖGB Europabüro

20.10.2017 | Lesung - Auf den Spuren von Felix Nussbaum

WannFreitag, 20. Oktober 2017,um 18h30 WoStändige Vertretung Österreichs bei der EU, 1. Stock

Die Felix-Nussbaum-Gesellschaft e.V. aus Osnabrück in Kooperation mit dem  ÖGB Europabüro und dem Büro der Arbeiterkammer in Brüssel veranstaltet anlässlich einer Studienreise „Auf den Spuren von Felix Nussbaum“ eine Buchlesung.

  Freitag, 20. Oktober 2017,um 18h30

   Ständige Vertretung Österreichs bei der EU, 1. Stock

Avenue de Cortenbergh 30

An diesem Abend wird  die Biographie von Mark Schaevers „Orgelmann. Felix Nussbaum – ein Malerleben“  vorgestellt und der Autor wird von seinen Recherchen erzählen und selbst aus seinem Buch lesen.

Das Buch zeichnet die Lebensgeschichte des Malers Felix Nussbaum und seiner Frau Felka Platek nach. Schaevers Biografie entstand nach jahrelangen Recherchen,  u.a. im Archiv des Felix-Nussbaum-Hauses Osnabrück, und in akribischer Kleinarbeit. Im Buch wird deutlich, wie sehr die Flucht vor den Nationalsozialisten Nussbaums Leben dominierte. Nach einem Aufenthalt in der Villa Massimo in Rom (1932/33) war er elf Jahre unterwegs durch Italien, Frankreich, die Schweiz und Belgien, in den letzten Kriegstagen in Belgien wurde er noch verhaftet und nach Auschwitz deportiert. Felix Nussbaum (1904-1944) war nach dem Krieg fast völlig vergessen; ein großer Teil seiner Berliner Bilder wurden bei einem Atelierbrand zerstört und die in Belgien entstandenen Werke wurden erst in den späten sechziger Jahren wiederentdeckt. Auf faszinierende Art und Weise erweckt Mark Schaevers Vita und Werk von Nussbaum wieder zum Leben.

2015 erscheint das reich illustrierte Buch in Belgien in niederländischer Sprache. Es stand wochenlang auf den belgischen Bestsellerlisten und wurde mit dem wichtigsten Literaturpreis der Niederlande ausgezeichnet. Mark Schaevers ist Journalist und Autor und lebt in Brüssel. Das Buch ist 2016 in Deutschland erschienen und die Lesung wird in deutscher Sprache stattfinden.

Der Eintritt ist frei.

Nach der Veranstaltung laden wir zu einer kleinen Verköstigung.

Um Anmeldung wird gebeten unter: Event@oegb-eu.at

Veranstaltung weiterempfehlen

Die EU-Aktivitäten des ÖGB-Europabüros werden vom BMASK gefördert.

© Copyright 2008 ÖGB | Impressum & Datenschutz